Schauspiel – Stadtführungen und Theaterprojekte in Augsburg

Schauspiel – Stadtführung

„Brecht – live!“

 

Brecht mit Gitarre

„Das beste an Augsburg ist der D-Zug nach München“ soll der junge Bertolt Brecht über seine Heimatstadt gesagt haben… Ob er das wirklich so gemeint hat? Oder hat Augsburg sogar sein späteres Lebenswerk entscheidend geprägt? Treffen Sie den berühmten Dichter und Dramatiker „persönlich“. Und finden Sie es heraus.

Erleben Sie Bertolt Brecht – „live“! Ein Schauspieler entführt Sie in dessen Jugendjahre. Während Sie „Brechtpfade“ beschreiten und wichtige Orte entdecken, beispielsweise sein Geburtshaus sowie seine Lieblingsplätze in der Altstadt, werden Sie immer wieder überrascht von szenischem Spiel und Einblicken in Bert Brechts Augsburger Zeit.

Auf Ihrem Weg durch Brechts Augsburg werden Sie von einer Stadtführerin begleitet, die Ihnen Zusammenhänge und Hintergründe erfrischend und kompetent erläutert.

Tipp für Lehrer: Die Führung ist auch ideal für Schulklassen geeignet, um das Thema Bertolt Brecht spannend und kreativ aufzubereiten.

Preise                Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Schauspiel – Stadtführung

„Martin Luther, Melanchthon

und die Confessio Augustana“

 

Cajetan_klein

 

Augsburg spielt für die Reformation eine zentrale Rolle. Kardinallegath Cajetan hat hier 1518 Martin Luther verhört – im Palast der Fugger. Phillip Melanchthon hat auf dem Augsburger Reichstag die Confessio Augustana verfasst, die noch heute die Grundlage des evangelischen Glaubens bildet. Und durch den Augsburger Religionsfrieden wird die evangelische Konfession besiegelt.

Folgen Sie einem Schauspieler, der sie auf Ihrem Weg durch die Lutherstadt Augsburg begleitet und immer wieder in verschiedensten Rollen überrascht. Und verstehen Sie, warum vor 500 Jahren kein Weg an der Reformation vorbei führt. Dank unserer kompetenten Stadtführerin.

Preise                Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Schauspiel – Stadtführung

„Wasser – Handwerk – Vielfalt

Drei Säulen dieser Stadt!“

 

MSTERN_140727_2718

Das Wasser speilt für Augsburg seit jeher eine entscheidende Rolle. Hierauf gründet das Handwerk, welches den Ruf dieser Stadt in die Welt getragen hat. Doch welches Handwerk wird denn heute noch benötigt?

Unter den Handwerkern dieser Stadt ist ein Streit entbrannt. Auslöser ist die Frage, welches Handwerk das wichtigste sei und auf welches man gut und gerne im Wandel der Zeit auch verzichten könne. Nun müssen die Zuschauer entscheiden!

In dieser Schauspieler-Stadtführung werden Sie immer wieder von einem Schauspieler in verschiedensten Handwerkerrollen überrascht. So erleben Sie die jüngere Geschichte Augsburgs und den Strukturwandel, den die industrielle Revolution mit sich gebracht hat. Fabriken entstehen, Berufe werden überflüssig.

Erfahren Sie auf Ihrem Gang entlang der vielen offenen Wasserkanäle durch die historische Altstadt, welche handwerkliche Vielfalt in Augsburg vorhanden war. Erleben Sie, welchen Stellenwert auch heute noch das Wasser für diese Stadt hat. Und entscheiden Sie: Auf welches Handwerk könnten Sie guten Gewissens verzichten?

Hinweis: Diese Führung wurde in Zusammenarbeit mit dem Friedensbüro der Stadt Augsburg entwickelt.

Preise               Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Schauspiel – Stadtführung

„Jakob Fugger der Reiche

Von Augsburg nach Venedig in die Welt!“

 

Homepage3

Lassen Sie sich entführen in Fuggers junge Jahre, als er nach Venedig geschickt wurde, um das Kaufmannstum zu erlernen. Erleben Sie Ihn, dargestellt von einem Schauspieler, wie er staunend die Möglichkeiten der einst so wichtigen und großen Handelsstadt entdeckt.

Und erfahren Sie mehr über seinen Weg zum „reichsten“ Kaufmann der Welt und seiner Beweggründe zur Erschaffung der Fuggerei, der ersten Sozialsiedlung der Welt.

Geführt werden Sie auf Ihrem Stadtrundgang von einer als Bürgerin gewandeten Stadtführerin, die auch alle Hintergrundinformationen zu Jakob Fugger in Augsburg für Sie bereithält und anschaulich erläutert.

Preise                Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Schauspiel – Stadtführung

„Rudolf Diesel

ein tragisches Genie schreibt Weltgeschichte“

 

Diesel 12 Homepage

„Diesel“ – kein anderes Wort „made in Augsburg“ ist wohl weltweit so geläufig. Den nach ihm benannten Motor hat Rudolf Diesel hier entwickelt, auf dem Gelände der heutigen MAN Werke. Das wiederum wissen nur die wenigsten.

Wann hat Diesel seine erste Idee zu seinem späteren Motor, was bewegt ihn während der Jahre der Entwicklung? Und was hat er alles in seinem Leben erreicht?

Während die Stadtführerin Elisabeth Retsch sie an Originalschauplätze führt, wird der Schauspieler Florian Kreis Sie nicht nur als Rudolf Diesel mit szenischem Spiel überraschen. Gemeinsam beleuchten Sie die Hintergründe zu Rudolf Diesel in Augsburg und der Entstehung seines Motors.

Preise                Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Schauspiel – Stadtführung

„W.A. Mozart

und sein Augsburger Bäsle“

 

 

1777 verweilt Wolfgang Amadeus Mozart 15 Tage in Augsburg, der Geburtsstadt seines Vaters Leopold Mozart. Dabei trifft er auf seine erste große Liebe, seine Base Anna Maria Tekla Mozart. In dieser Führung erfahren Sie, was Augsburg zur einzigen deutschen Mozartstadt macht!

Folgen Sie Bäsle durch die Stadt und erleben Sie, wie sie versucht Wolfgang davon zu überzeugen, dass Augsburg eine wahre Weltstadt ist. Dabei zeigt sie Ihnen Ihre Lieblingsplätze. Plätze, die sie vermeintlich auch mit Wolfgang besucht hat. In Bäsles Erinnerung wird Wolfgang Amadeus wieder lebendig.

Eine spritzige, romantische und witzige Führung mit zwei Schauspielern erwartet Sie!

15 aufregende Tage in 110 Minuten!

Preise                Termin für Gruppenbuchung anfragen!


Theaterdinner in Zusammenarbeit mit unserem Partner:

 

Logo_steigenberger

Kulinarisch und Historisch

„Ein Abend mit dem jungen Jakob Fugger und seiner Bürgerin“

 

MStern_110423_4080

Lassen Sie sich entführen in Fuggers junge Jahre, als er nach Venedig gesandt wird, um eine fundierte Ausbildung im Bankwesen zu erhalten. Erleben Sie Ihn, dargestellt von Florian Kreis, wie er staunend die Möglichkeiten der einst so wichtigen und großen Handelsstadt entdeckt. Welche grundlegenden Erkenntnisse erlangt er hier während seiner mehrjährigen Lehrzeit für seinen späteren Weg zum „reichsten“ Kaufmann der Welt?

Zurück in Augsburg berichtet er Ihnen vom Aufstieg der Familie Fugger. Und nicht zuletzt von seinen Beweggründen zur Erschaffung der Augsburger Fuggerei, der ersten Sozialsiedlung der Welt.

Gemeinsam mit seiner Bürgerin wird Jakob Fugger an Ihrem Abendessen teilnehmen und auch sie wird so einiges über die Fugger und ihre Zeit zu berichten haben!

Preise                  Termin für Theaterdinnerbuchung anfragen!


Theater im Museum

Fugger und Welser Erlebnismuseum

„Die goldenen Schreibstuben der Fugger und Welser“

 

MSTERN_150131_2415

Das erst seit kurzem eröffnete „Fugger und Welser Erlebnismuseum“ ist eine wahre Perle in der Augsburger Museumslandschaft! Mit Theater im Leben wird Ihr nächster Besuch zu einem unvergesslichen Abenteuer!

Während Sie von einer Museumsführerin der Regio Augsburg Tourismus GmbH durch die wunderschön gestalteten Räumlichkeiten geführt werden, platzt auf einmal der fiktive „Hausmeister Schulz“ in den Vortrag: „Wäre es nicht möglich, die Gestalten der Vergangenheit zum „leben“ zu erwecken?“ fragt er die verblüfften Zuschauer. Und damit nicht genug!
Kurzerhand schlüpft er in ein passendes Kostüm und beginnt eine Szene aus der jeweiligen Zeit zu spielen.

Mit der Schauspielführung „Die goldenen Schreibstube“ gelingt es Theater im Leben einmal mehr, den Zuschauer hautnah geschichtliche Ereignisse nahe zu bringen. So wird der Museumsbesuch zu einem witzigen und innovativem Theatererlebnis der besonderen Art für Groß und Klein!

Preise              Termin für Museumstheaterbuchung anfragen!


Brechthaus

„Brecht meets Brechthaus“

 

Brecht mit Brecht

Entdecken Sie Brechts Geburtshaus in einer ganz besonderen Weise. Lassen Sie sich von dem Schauspieler Florian Kreis in die Kindheit und Jugendzeit Bertolt Brechts in Augsburg entführen! Während Sie mit einer Führerin das Brechthaus erkunden, werden Sie immer wieder von Brecht „persönlich“ überrascht. Durch spritziges szenisches Spiel und Literatur lässt Florian Kreis, der bereits seit vielen Jahren Brecht verkörpert, Brechts Augsburger Zeit wieder aufleben. Die Zuschauer erleben dabei, was ihn bewegte und für sein späteres Lebenswerk inspirierte!

Ein spannendes Theaterprojekt mitten im Museum!

Preise               Termin für Museumstheaterbuchung anfragen!